Startseite
Gruppenangebote
Berichte und Fotos
Jahresübersicht
Vereinsgarten
Vereinsinformationen
Adressen
Externe Links

CVJM

CVJM Weissach Radtour 2012

Die diesjährige Radtour führte uns vom 07.-10.06.2012 am Strudelbach, der Enz, dem Neckar und Rhein sowie der Pfinz entlang. An 4 Tagen waren zwischen 18 und 21 Radler am Start und legten eine Strecke von rund 290 km zurück.

07.06.2012 Weissach – Oedheim (74,4 km)
Bei angenehmen Temperaturen und schönem Wetter war um 10.00 Uhr Start am Vereinsgarten. Zügig konnte der erste Abschnitt am Strudelbach und der Enz zurückgelegt werden, bis die Mittagspause am Bietigheimer Viadukt auch durch den interessanten Spielplatz Abwechslung bot.
Ab Besigheim führte die Route den Neckar entlang. Bei Lauffen sorgte die Wahl der sportlichen – Variante, gemessen am bisherigen Streckenverlauf, für eine kleine Bergetappe, die mit einer Erdbeerpause belohnt wurde. Kurz vor Ankunft auf dem Campingplatz konnte noch ein Cafe mit schönem Ambiente aufgesucht werden. Der Naturbadesee bot die Möglichkeit zum Schwimmen, ehe Regen dies beendete.

08.06.2012 Oedheim – Neckargemünd (79,3 km)
Die 2. und einzig komplette Neckar- Etappe wurde nach den Weinbergen vom Vortag durch den Odenwald und die schroffen Sandsteinfelsen geprägt. Dass der Abschnitt zu einem wesentlichen Teil der Deutschen Burgenstraße zählt, konnte eindrucksvoll bestaunt werden.
Nach einigen Regentropfen und dem vermuteten Regenschauer, wurde die Regenbekleidung übergezogenen, letztlich aber doch nicht benötigt, da sich das Wetter wendete und schließlich bei schönem Wetter der Campingplatz in Neckargemünd erreicht werden konnte.

09.06.2012 Neckargemünd – Karlsruhe – Durlach (86,2 km)
Das erste Etappenziel war nach wenigen Kilometern Heidelberg, mit Blick auf das Schloss. Der Neckarradweg wurde nun verlassen und auf ebener Strecke, dafür mit reichlich Gegenwind, am Schwetzinger Schloss vorbei, Kurs auf Speyer genommen. Dort war am Dom Mittagspause, die Weiterfahrt Richtung Karlsruhe.

10.06.2012 Karlsruhe/ Durlach – Weissach (57,5 km)
Die Schlussetappe startet entlang dem schönen Pfinztal, dann mussten einige Höhenmeter wieder erklommen werden. Nach der Mittagspause in Pforzheim ging es über das Seehaus zurück nach Weissach in den Vereinsgarten.

Nun war das Ziel erreicht, eindrückliche und schöne Tage mit einem klasse Team gingen zu Ende, der Ausklang erfolgte auch bei Kaffee und Kuchen.
Einen herzlichen Dank unserem Begleitteam, Karl- Heinz und Hartmut, die Gepäck und Zelte transportierten und aufbauten, sowie der Familie Schneider für die Bereitstellung des Hängers.
Unser letzter Dank gilt unserem Gott, der uns diese schönen Tage, das schöne Wetter und Bewahrung vor größeren Unfällen geschenkt hat.

[Zurück zur Berichtübersicht]

Vereinsgarten
Zurück zur Startseite