Startseite
Gruppenangebote
Berichte und Fotos
Jahresübersicht
Vereinsgarten
Vereinsinformationen
Adressen
Externe Links

CVJM

 

CVJM Weissach Radtour 2016

Bereits an Himmelfahrt starteten wir mit 16 Radlern zu unserer diesjährigen 4-tägigen bayrischen Seenradtour. Die Anfahrt erfolgte mit PKWs und Kleinbussen nach Königsbrunn.

5.5.2016: Königsbrunn - Utting / Ammersee (ca. 45 km)
Die erste Etappe startete in Königsbrunn bei schönem, allerdings windigem Wetter, wodurch das weitgehend ebene Geländeprofil als "gefühlter Anstieg" wahrgenommen wurde. Das Ziel war Uttig am Ammersee.

-

6.5.2016: Uttig / Ammersee - Weissach / Tegernsee (ca. 90 km)
Nach kalter Nacht in den Zelten war der Morgen neblig, doch kurz vor dem Start brachen die ersten Sonnenstrahlen durch und so konnten letzte Korrekturen an der Radbekleidung vorgenommen werden. Auf der längsten Tagesetappe der Tour bot immer wieder das Alpenpanorama im Hintergrund eine wunderschöne Kulisse. Doch weder die Mittagspause am Starnberger See mit Erdbeeren, noch ein Eis in Bad Tölz konnten verhindern, dass mit den zunehmenden Anstiegen die Beine schwer wurden. Aber durch die Inanspruchnahme der Bahn konnten einige das letzte Teilstück trotzdem entspannt zurücklegen. Der Campingplatz in Weissach bot mit den umliegenden Hausbergen ein sehr schönes Ambiente.

7.5.2016: Weissach / Tegernsee - Wörthsee (ca. 90 km)
Die nicht weniger kalte Nacht wurde von einem sehr sonnigen Morgen abgelöst und bei bestem Wetter die Tagesetappe gestartet. Am Tegernsee vorbei Richtung München konnte durch den Verlust von über 2000 m ein zügiges Tempo gefahren werden und schließlich der wunderschöne Campingplatz am Ufer des Wörthsees erreicht werden. Der erst eine Woche zuvor fertiggestellte Holzsteg lud bei traumhafter Abendsonne zum Verweilen ein.

-

8.5.2016: Wörthsee - Königsbrunn (50 km)
Nahtlos zum Vorabend startete der letzte Tag mit schönstem Wetter, das Verweilen am See blieb allerdings den Begleitfahrern vorbehalten, während die Radler die letzte Etappe nach Königsbrunn absolvierten.
Nun war das Ziel erreicht und nach dem Verstauen der Räder in den Hänger ging es wieder nach Hause. Vier eindrückliche Tage mit einer super Strecke, genialem Wetter und einem klasse Team gingen zu Ende.

Einen herzlichen Dank an Hartmut im Begleitteam, der Gepäck und Zelte transportierte und aufbaute.
Ebenfalls einen herzlichen Dank an die Familien Schneider und Ullrich für die Bereitstellung der Hänger.
Unser letzter Dank gilt unserem Gott, der uns an diesen 4 Tagen das ideale Wetter, eine wunderschöne und behütete Radtour in Bayern geschenkt hat.


[Zurück zur Berichtübersicht]

Vereinsgarten
Zurück zur Startseite