Startseite
Gruppenangebote
Berichte und Fotos
Jahresübersicht
Vereinsgarten
Vereinsinformationen
Adressen
Externe Links

CVJM

 

Rückblick 24h-Sponsi-Fußballturnier 26./27.01.2019

24h rollte der Ball wieder in den beiden Weissacher Sporthallen, beim Fußballturnier der besonderen Art. Elf Mannschaften hatten sich gemeldet, einige wurden schmerzlich vermisst, dafür kamen mit den Gamebreakers (junge Weissacher Mannschaft um Torben mit Heimsheimer Unterstützung), Descendants of Doris & Co (Familienmannschaft der Nachkommen von Doris Killgus) und dem FC Haudanäba (Merklinger Team mit den meisten Fußballerinnen) drei neue Teams dazu. Spannende Spiele wurden geboten und mit knapp 800 Toren so viele wie noch nie. Die Weissacher Nachwuchsmannschaft SG Sonnenhof-Großweissach wollte diesmal ganz nach oben, lange Zeit hatten sie auch die Tabellenführung inne, jedoch mussten sie in den direkten Duellen gegen Mitfavoriten aus Perouse und dem A-Team federn lassen. Am Ende konnte sich das A-Team zum fünften Mal in Folge ohne Niederlage wieder durchsetzen - rein sportlich ein gutes Ergebnis für die Weissacher Teams mit zwei Plätzen unter den ersten drei. Auch die Gamebreakers schlugen sich tapfer und erreichten einen respektablen sechsten Platz. Auch die All Stars um Philipp sorgten für manche Überraschung, das Team mit den meisten Spielern konnte als einzige Mannschaft "Blockwechseln" und war mit dem 8. Platz zufrieden. Die Nachkommen von Doris mussten einige Verletzungen und Krankheiten wegstecken, angefeuert vom größten Fanblock haben sie aber bis zum Schluß durchgehalten und den neunten Platz erreicht - dafür Dank und Respekt - Dank auch an die Aushilfstorhüter Lukas Hörnle und Jürgen Dijkstra!

Noch spannender ging es in der Sponsorenwertung zu. Hier lieferten sich SG Sonnenhof-Großweissach und CVJM Perouse ein Kopf-an-Kopf Rennen. Am Ende konnte sich das Weissacher Team knapp durchsetzen und erzielte alleine sagenhafte 4.602,40 €. Da es so knapp herging wurden beide Teams mit einem Pizzaessensgutschein belohnt. Wir sind sehr dankbar dass knapp 20.000 € für den Förderverein des EJW Leonberg erspielt wurden. Obwohl eine Mannschaft weniger am Start war konnte das Ergebnis vom letzten Sponsi noch getoppt werden. Für diese überwältigende Summe möchten wir uns bei allen Sponsoren ganz herzlich bedanken!

Dankbar sind wir auch für unseren gemeinsamen Gottesdienst unter dem Motto "Neustart" zwischen den Spielen. Nicht nur am Beispiel der Nationalmannschaft wurde das Thema aufgegriffen, auch bei einigen amüsanten Anspielen. So ging es um Neustart mit guten Vorsätzen im neuen Jahr, auch der Neustart in der Fahrzeugindustrie und ein Neustart durch ein neues Outfit (in einer Stylingshow wurde Heinz Nerd zu Pierre Style umgewandelt). Simon Bäuerle ging in seinem Impuls darauf ein und brachte es dann auf den Punkt, dass wird auch in unserer Beziehung zu Jesus einen Start brauchen, aber auch immer wieder Neustarts möglich sind, teuer erkauft durch seinen Tod am Kreuz - ihm gehört der größte Dank!

Außerdem gilt unser Dank

  • Bistroteam des EJW für die Rundumverpflegung
  • Simon Bäuerle für die klasse Zusammenarbeit (bei allen drei Sponsi-Turnieren)
  • Gemeindeverwaltung für die Nutzung der beiden Hallen
  • Bürgermeister Töpfer und Harald Klingler für ihre Grußworte und ihr "Sponsern"
  • Hausmeister Markus Wolf für gute Zusammenarbeit und sein zuverlässiges Vorbereiten
  • Musikteam um Franzi und den Jungs vom Anspiel beim Gottesdienst (stellvertretend sei hier Heinz genannt) und Anastasios für den guten Ton
  • Lutz für den durchdachten Spielplan
  • Gotthilf und Hartmut für bewährte Turnierleitung in alter Halle
  • Allen sonstigen Helfern die zum Gelingen dieses Sportevents beigetragen haben, sei es rund um den Turnierverlauf oder auch beim Auf- und Abbau

[Zurück zur Berichtübersicht]

Vereinsgarten
Zurück zur Startseite